抹茶.

Super Tea - Super Food


Matcha ist hochwertiger, pulverisierter Grüner Tee der höchsten Qualitätsstufe und zählt zu den ältesten Teesorten Japans. Hier wird er bereits seit über 800 Jahren von
Zen-buddhistischen Mönchen zur Meditation verwendet.

Matcha Teeblätter werden während des Wachstums beschattet, die frisch getrockneten Blätter nach der Ernte in Granit-Steinmühlen langsam zu einem feinen, jadegrünen Pulver vermahlen. Eine Steinmühle mahlt in einer Stunde etwa 30g Tee, das entspricht ungefähr einer Kiste mit 24 Flaschen Seicha.

Signature

mat = gemahlen , cha = tee

Wie wird Matcha hergestellt?

Green Tea Leaves

1

Anbau

Die Herstellung von Matcha folgt völlig entgegengesetzten Prinzipien: Auf Teeplantagen, auf denen Teepflanzen für Matcha Tee stehen, werden die Teepflanzen beschattet.

Das Ziel der Technik ist es, den Tee milder zu machen und ihm etwas von der Herbe zu nehmen: Die Pflanzen produzieren mehr Chlorophyll und mehr Theanin, was den Tee süßer schmecken lässt. Außerdem enthält der beschattete Tee mehr Koffein, aber dafür weniger Gerbstoffe.

Green Tea Leaves

2

Ernte

Für den Matcha ernten die Pflücker nur die obersten beiden Blätter und die dazwischenliegende Knospe (two leaves and a bud). Dieser Vorgang geschieht während der ersten Ernteperiode im Mai.

Hochwertige Qualitätstees werden ausschließlich sorgfältig per Hand gepflückt und dann maschinell weiterverarbeitet.

Green Tea Leaves

3

Trocknen

Im Gegensatz zur herkömmlichen Grünteeherstellung entfällt das Rollen der Teeblätter. Für die Matcha Herstellung werden die Teeblätter in Netzen mit speziellen Heißluftgebläsen in die Luft gewirbelt. Dies trocknet die Außenseite der Blätter aus.

Im Anschluss trocknet der Tee in einem Backsteinofen bis auf einen Feuchtigkeitsgehalt von unter fünf Prozent.

Green Tea Leaves

4

Mahlen

Im Gegensatz zur herkömmlichen Grünteeherstellung entfällt das Rollen der Teeblätter. Für die Matcha Herstellung werden die Teeblätter in Netzen mit speziellen Heißluftgebläsen in die Luft gewirbelt. Dies trocknet die Außenseite der Blätter aus.

Im Anschluss trocknet der Tee in einem Backsteinofen bis auf einen Feuchtigkeitsgehalt von unter fünf Prozent.

Signature

WAS BEDEUTET CEREMONIAL GRADE?

Ceremonial Grade steht für die höchste Qualitätsstufe beim Matcha Tee, die hauptsächlich für eine traditionelle japanische Teezeremonie verwendet wird. Als Alternative gibt es noch die Kochqualitäten, die für das Kochen und Würzen von Gerichten verwendet werden. Diese Qualitätsstufe hat jedoch einen sehr dominanten, leicht bitteren Geschmack.

UNTERSCHIEDE VON MATCHA TEE &
GRÜNEM TEE

Für die Herstellung von Matcha Tee wird nur das Blattfleisch der Teepflanze verwendet – die sogenannten Babyblätter die vor der Ernte beschattet wurden. Das Beschatten der Teepflanzen vor der Ernte ist essentiell. Dadurch beginnt die Teepflanze, stärker zu arbeiten und produziert mehr Chlorophylin und Antioxidantien, also Nährstoffe, die den Matcha Tee so besonders machen.

Das Ergebnis ist ein Blatt vollgepackt mit Geschmack, Nährstoffen und Koffein.

WARUM 1300 MG MATCHA TEE PRO FLASCHE?

Damit wir sicherstellen, dass sich die volle Wirkung des Matcha-Tees entfaltet, verwenden wir ganze 1300 mg Matcha Tee pro Flasche.

Sie werden also nicht nur von der Qualität, sondern auch von der Quantität begeistert sein. Achten Sie doch einfach einmal nach dem trinken darauf, wie Sie sich fühlen. Sie werden den Unterschied bemerken!

FROM FARM TO BOTTLE

Wer Seicha Matcha trinkt, nimmt das Teeblatt im Ganzen zu sich und kommt so in den vollen Genuss aller im Teeblatt enthaltenen Inhaltsstoffe. Dies ist der maßgebende Unterschied zu allen anderen Teesorten.

Das im Matcha Tee enthaltene Teein sorgt für einen sanften Energieschub und einen fokussierten Geist. Es harmoniert perfekt mit dem in Tee enthaltenen L-Theanin. Diese Aminosäure mildert mit ihren beruhigenden Eigenschaften den aufputschenden Effekt des Teeins.

Seicha Matcha: “Wach & fokussiert – aber zeitgleich gelassen.“